SunFurl® Fundamente

Betonieren oder Schrauben

Schraubfundamente - schnell, sauber, belastbar

Ein Sonnensegel entwickelt starke Kräfte. Deshalb ist ein solides Fundament gefragt. Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, diese Festigkeit zu erreichen. Die schnellste und sauberste Lösung, einen Mast in tragfähigem Untergrund zu befestigen, bieten KRINNER Schraubfundamente. Kein Graben, kein Betonieren, kein Warten. Die Fundamente sind nach dem Eindrehen sofort belastbar.

Wir oder einer unserer lokalen Montagepartner installiert bundesweit kostengünstig die benötigten Fundamente am Aufstellort Ihres Sonnensegels.

Bitte beachten: Bei der Aufstellung eines KRINNER Schraubfundaments dürfen sich in einem Radius von 50 cm um den Einbaupunkt keine Kabelanlagen, Erdleitungen oder Rohre jeglicher Art befinden. Der Boden muss im Bereich des Einbaupunktes tragfähig sein. Frisch aufgeschüttete, sandige und steinige Böden sind für Schraubfundamente nicht geeignet. Die Bodenklasse III / IV muss vorliegen.

Flanschfundamente für Boden oder Brüstung

Eine weitere Möglichkeit, unseren Sonnensegeln den nötigen Halt zu bieten, sind  Flanschfundamente. Sie dienen der Befestigung von Basismasten mit Flanschfuß auf tragfähigem Untergrund wie Decken, Terrassen, Fundamenten. Standardmasten besitzen einen Flanschdurchmesser von 400 mm und werden mit 6 x M20 Schrauben bzw. Gewindestangen auf geeignetem Untergrund befestigt.

Die Befestigung von Basismasten mit Wandflanschen ist zum Beispiel an tragfähigen Wänden, Brüstungen oder Mauern möglich. Standardmasten besitzen zwei Flansche (Bohrungsabstände min. 200mm) und werden mit 4 x M20 Schrauben bzw. Gewindestangen auf geeignetem Untergrund befestigt.

Wir finden individuelle Lösungen für Ihr Sonnensegel

Geht nicht, gibt es nicht: Nicht immer passen unsere standardisierten Befestigungen für Ihr Sonnensegel. Falls erforderlich entwickeln wir individuelle Befestigungslösungen für Ihr Beschattungssystem. Entsprechend Wandbeschaffenheit und Hebelkräften werden Stützen und Flansche individuell und entsprechend geltender Bauvorschriften gefertigt.

Bodenhülsen

Sie werden es bereits gemerkt haben, in Sachen Sonnensegel, Sonnensegelaufstellung und Sonnensegelabspannung sind wir flexibel. Deshalb bieten wir Ihnen auch für das Fundament noch eine weitere Lösung. Wenn Schraubfundamente aufgrund der Bodeneigenschaften nicht eingesetzt werden können, wird die Bodenhülse in ein Betonfundament von ca. 750x 750x 750 mm eingebracht. Eine Sicherungsschraube fixiert den eingesteckten Mast und verhindert ein Herausziehen.

Unser Expertentipp zum Sonnesegel: Um Frostschäden zu vermeiden, müssen die Bodenhülsen so installiert werden, dass sich kein Wasser in ihnen stauen kann. Wir empfehlen, die Bodenhülse im Grund des Fundaments in ein Kiesbett zu stecken, damit die Bodenhülse nicht von Beton verschlossen werden kann. 

SunFurl® Fundamente / Wandplatten / Sonderbefestigungen